weitere Ursachen für Mundgeruch

 

Wenn man sich wie ich schon ei­ni­ge Jah­re mit der Be­hand­lung von Mund­ge­ruch be­schäf­tigt, lernt man zwangs­läu­fig auch Pa­ti­en­ten ken­nen, bei de­nen die Ur­sa­che nicht so ein­fach zu dia­gnos­ti­zie­ren ist. An die­ser Stel­le möch­te ich ei­ni­ge wei­te­re Grün­de für Mund­ge­ruch auf­zei­gen, die in der Re­gel deut­lich schwe­rer dia­gnos­ti­zier­bar sind und meist viel Ak­ti­vi­tät von al­len Be­tei­lig­ten er­for­dern. Zur In­for­ma­ti­on sol­len hier ei­ni­ge da­von vor­ge­stellt wer­den, ohne An­spruch auf Voll­stän­dig­keit zu er­he­ben. Stück für Stück wer­de ich die­se Sei­te aus­bau­en, manch­mal er­lau­be ich mir aus Zeit­grün­den auch nur kur­ze Stich­punk­te.

Mund­ge­ruch aus Ra­chen: Na­sen­se­kret läuft in den Ra­chen, chro­ni­sche Man­del­ent­zün­dung, bös­ar­ti­ge Tu­mo­re 

Mund­ge­ruch aus Spei­se­röh­re: Re­flux-Oe­so­pha­gi­tis (recht häu­fig), Pilz-In­fek­ti­on (Can­di­da), bös­ar­ti­ge, ge­schwü­ri­ge Tu­mo­re 

Mund­ge­ruch aus Ma­gen: Chro­ni­sche Ma­gen­ent­zün­dung, Über­säue­rung, In­fek­ti­on mit He­li­co­bac­ter py­lo­ri 

Mund­ge­ruch aus Darm: Bak­te­ri­el­le Fehl­be­sied­lung des Dar­mes, Ver­dau­ungs­stö­run­gen, chro­ni­sche Ver­stop­fung 

Mund­ge­ruch aus Na­sen-Ne­ben­höh­len: Kie­fer­höh­len­en­t­zün­dung, Stink­na­se, bös­ar­ti­ge Tu­mo­re, Fremd­kör­per in Nase