Hier finden Sie einige Rückmeldungen von Patienten, die wir anonymisiert haben:

Sehr ge­ehr­ter Herr Dr. Heu­rich, dan­ke für die E-Mail samt At­tach­ments. Wie Sie an der Uhr­zeit se­hen, bin ich noch um die­se Zeit tä­tig. Ihre PDFs wer­de ich mir mor­gen, äh heu­te früh ge­nau durch­se­hen. Ich emp­fand die Un­ter­su­chung durch Sie als sehr lehr­reich und Sie auch sehr sym­pa­thisch. Selbst­ver­ständ­lich wer­de ich Ih­nen eine Rück­mel­dung zu­kom­men las­sen, so­bald sich et­was er­ge­ben hat. Bis dem­nächst und mit freund­li­chen Grü­ßen M.R.


Sehr ge­ehr­ter Dr. Heu­rich,

 

habe al­les so ge­macht, wie wir es be­spro­chen hat­ten und ich möch­te mich ganz herz­lich bei Ih­nen be­dan­ken.
Ich habe seit der Durch­füh­rung ei­nen an­ge­neh­me­ren Ge­schmack im Mund und füh­le mich da­durch viel woh­ler.

Die rest­li­chen 25 Euro wer­de ich in Kür­ze über­wei­sen.

Freund­li­che Grü­ße, A. K.


Gu­ten Tag Herr Dok­tor,

 

wie szt. be­spro­chen, mel­de ich mich jetzt mit ei­nem Feed­back be­tref­fend The­ra­pie­er­geb­nis. Lt. Aus­sa­ge mei­ner Frau als zu­ver­läs­si­ger „In­di­ka­tor” bei per­sis­tie­re­n­en­dem Mund­ge­ruch hat sich die­ser prak­tisch ge­gen Null hin ent­wi­ckelt. Ganz ge­le­gent­li­che Ein­brü­che sind viel­leicht auf Stress zu­rück­zu­füh­ren, ver­schwin­den aber stets wie­der, spä­tes­tens nach dem Gur­geln mit Ih­rer “Spe­zi­al­mi­schung”.. Dies sonst von Ih­nen emp­foh­le­nen Maß­nah­men habe ich be­folgt und be­fol­ge sie.

Re­sü­mie­rend kann ich sa­gen, dass Ihr The­ra­pie­vor­schlag voll ge­wirkt hat und ich das sehr an­er­ken­ne.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

G.H.


Sehr ge­ehr­ter Herr Heu­rich, vie­len Dank für Ihre Dia­gno­se und die Tipps, die ich bei Ih­nen be­kom­men habe. Mir geht es schon nach et­was über ei­ner Wo­che An­wen­dung der Mund­du­sche und gur­geln viel viel bes­ser. Die Sym­pto­me sind jetzt schon fast voll­stän­dig ver­schwun­den, ich fühl mich viel fri­scher und die Ge­ruchs­bak­te­ri­en zwi­schen Zahn und Zahn­fleisch ha­ben sich dras­tisch re­du­ziert. Der Be­such in Ih­rer Pra­xis hat sich wirk­lich ge­lohnt. Vie­len Dank noch ein­mal für die freund­li­che Be­hand­lung. Trotz des schwie­ri­gen The­mas habe ich mich bei Ih­nen nicht un­wohl, son­dern gut auf­ge­ho­ben ge­fühlt. Ich habe ein Stück Le­bens­qua­li­tät ge­won­nen. DANKE!!!! Mit freund­li­chen Grü­ßen, M. W. 🙂

 

————————————————————————————————

Sehr ge­ehr­ter Herr Dr. Heu­rich,

woll­te mich bei Ih­nen mel­den, um Er­fol­ge mit­zu­tei­len.

Mei­ne Mut­ter war über die Fei­er­ta­ge bei mir zu Be­such und
sie hat eine wirk­lich emp­find­li­che Nase. Ich hat­te sie ge­be­ten,
mir zu sa­gen, wann sie bei mir ei­nen Mund­ge­ruch wahr­nimmt…
doch sie konn­te in der ge­sam­ten Wo­che nichts ver­mel­den 🙂
Auch von wei­te­ren Freun­den habe ich ge­hört, dass sie nichts
rie­chen oder wahr­neh­men… In der Zwi­schen­zeit bin ich eine
neue Be­zie­hung ein­ge­gan­gen und dort habe ich das nicht
the­ma­ti­siert, ich woll­te auf eine mög­li­che Re­ak­ti­on war­ten,
doch auch hier ist bis heu­te kei­ne “Be­schwer­de” an mich
an­ge­tra­gen wor­den.

Ich the­ra­pie­re den­Mund­raum wie mit Ih­nen be­spro­chen und habe
auch zwi­schen­zeit­lich ein an­ge­neh­me­res Mund­ge­fühl, wahr­schein­lich
von den “blitz­blan­ken” Zäh­nen durch das Hal­pax…

Wün­sche Ih­nen wei­ter­hin gu­tes Ge­lin­gen und Er­folg im neu­en Jahr.

Lie­be Grüs­se,

T.W.
——————————————————————–
bes­ten dank zu­nächst ein­mal, an ihre so schnel­le ant­wort.

ein dan­ke­schön an ihr team und sie möcht ich auch noch los­wer­den:
ich habe mich zu je­der zeit gut auf­ge­ho­ben bei ih­nen ge­fühlt,
und hat­te nie das ge­fühl, miss­ver­stan­den oder “aus­ge­grenzt” zu
sein — dan­ke viel­mals !

mit freund­li­chen grü­ßen

m. f.
—————————————————————–
hal­lo herr dr. heu­rich,

dan­ke für die su­per zu­sam­men­fas­sung der in­fos. ich war mit dem
ter­min sehr zu­frie­den und wer­de sie wei­ter­emp­feh­len!

vie­le grü­ße,

f. j.
—————————————————————

Hal­lo Herr Dr. Heu­rich,

ich woll­te mich ja noch­mal mit ei­nem Feed­back mel­den. Ihre Tipps ha­ben sehr gut und vor al­lem sehr schnell funk­tio­niert, der schlech­te Ge­schmack ist schon nach kur­zer Be­hand­lungs­zeit voll­kom­men ver­schwun­den. Jetzt be­nut­ze ich die Lö­sung und die Ta­blet­ten nur noch ge­le­gent­lich, habe aber wei­ter­hin über­haupt kei­ne Pro­ble­me mehr.

Vie­len Dank für die sehr er­folg­rei­che Sprech­stun­de!

Mit freund­li­chen Grü­ßen,

K S.

—————————————————————

Hallo Herr Dr. Heurich,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Das Labor hat den Pilz im Darm bestätigt und folgende Therapie

vorgeschlagen:

4 Wochen Antipilzkur (Myrhillin)
anschließend Symbioflor Stufe 1 und 2 über mehrere Monate.

Ich hoffe, dass dann alles gut wird.

Vielen Dank nochmals für alles und viele Grüße 

S. H.

—————————————————————

Sehr ge­ehr­ter Herr Heu­rich,

nun sind vier Wo­chen ver­gan­gen und der Er­folg hat sich wie von Ih­nen an­ge­kün­digt auch nach ca. ei­ner Wo­che ein­ge­stellt. Mei­ne Freun­din hat nichts mehr fest­stel­len kön­nen.
Der Ge­schmack im Mund än­der­te sich nach den ers­ten An­wen­dun­gen von Hal­pax in ei­nen we­sent­lich an­ge­neh­me­ren. Die Zun­ge sieht nicht mehr so be­legt aus. Die Än­de­rung im Ge­schmacks­sinn kann ich be­stä­ti­gen, süß ver­schwin­det fast, sau­er wird stark über­be­tont. Die Mund­du­sche habe ich mir an­ge­schafft, ich habe ein Mo­dell mit in­te­grier­tem Tank von Pa­na­so­nic ge­wählt, sehr prak­tisch und platz­spa­rend. Zwar muss man ca. drei­mal nach­fül­len, das dau­ert aber nur drei Se­kun­den. Eine Na­sen­du­sche habe ich noch nicht, aber die schaf­fe ich mir noch an.
In­ter­es­sant ist, das man jetzt mit neu­tral ein­ge­stell­ter Nase bei ca. 25 % al­ler Men­schen Mund­ge­ruch fest­stellt!
Ab­schlie­ßend möch­te ich mich (auch im Na­men mei­ner Freun­din) noch­mals bei Ih­nen be­dan­ken. Ich kann die­se Un­ter­su­chung nur wei­ter emp­feh­len und habe das auch schon ge­tan.

Ein Tipp am Ran­de noch 🙂 : Ihre Pa­ti­en­ten soll­ten auf dem Weg zur Un­ter­su­chung auf Hun­de­hau­fen ach­ten,  das was mir auf dem Rück­weg pas­siert ist und bis nach Hau­se den Atem ver­schla­gen hat, hät­te sämt­li­che Mess­wer­te ver­fälscht.
—————————————————————
Hal­lo, Herr Dr. Heu­rich,

vielen Dank für Ihre schriftlichen Therapiehinweise.

I`ll do my best, und werde mich in einigen Wochen per Email wieder
mal melden,

hoffentlich mit positiven Nachrichten.

Mit freundlichen Grüßen

D.B.

—————————————————————

Die Behandlung mit Halpax und Gum Perio Balance läuft besser
als ich erwartet habe. Morgens kann ich sogar bis zu 2 zigaretten
rauchen ohne einen eckligen Geschmack im Mund zu haben.
(In Verbindung mit dem Zungenreiniger jeden Abend)
Jedoch trocknet mein Mund immernoch im laufe des Tages aus.
Der Belag auf der Zunge kommt immer wieder ich krieg die
kriesen ^^

—————————————————————

Lieber Herr Heurich, 

vielen Dank für die umfangreiche Aufstellung und den angenehmen
Plausch ;) 

Ich merke schon jetzt die Wirksamkeit des Halpax. Wenn ich die
Hand lecke und daran rieche, nehme ich bereits gar nichts mehr wahr,
meine Freundin auch nicht. Allerdings riecht das Halpax selbst
extrem übel für sie, sie empfindet es sogar als schlimmer als
meinen eigentlichen Mundgeruch und es hält sich ja relativ 
lange im Maul. Nun ja, ich hoffe, dass sie sich ein bisschen 
daran gewöhnt. 

Ich persönlich habe aber ein gutes Gefühl. Auch ernährungstechnisch
werde ich einige Experimente unternehmen, um es weiter einzugrenzen. 

Ich werde Bericht erstatten ;) 

Beste Grüße
R. R.

—————————————————————